Unterwegs mit Kindern

 

Familienkarte

Die Familienkarte lohnt sich, denn sie gilt für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 16 Jahre zu einem sehr familienfreundlichen Preis. Umgerechnet kostet die Berg- und Talfahrt pro Kind damit 5 Euro. Für jedes weitere Kind wird dann nur noch ein Aufpreis von 3 bzw. 4 Euro gezahlt. Kinder bis sechs Jahre fahren generell kostenfrei.


Kinderwägen

Die Gebäude, Bahnsteige und Kabinen der Predigtstuhlbahn stehen unter Denkmalschutz. Nachdem die baulichen Anlagen nicht verändert werden dürfen, verfügt die Predigtstuhlbahn über keinen barrierefreien Zugang zu den Bahnsteigen und in die Kabinen. Aus diesem Grund können nur zusammenklappbare Kinderwägen befördert werden.

 

Oben angekommen ist sowohl der Weg auf den Predigtstuhlgipfel als auch zur Almhütte auf der Schlegelmulde für Kinderwägen geeignet.


Mit Kleinkindern und Babys

Sie überwinden mit der Predigtstuhlbahn einen Höhenunterschied von über 1000 Metern in weniger als zehn Minuten. Damit der Druckausgleich funktioniert, geben Sie Ihrem Kind seinen Schnuller oder etwas zu trinken bzw. zu kauen. Dadurch wird automatisch der Druckausgleich im Ohr hergestellt.